Wissen

Nachhaltig gewonnenes Holz für den Klimaschutz nutzen

Mehr als hundert Länder, von Brasilien bis Russland, wollen die Abholzung ihrer Wälder zum Schutz des Klimas bis zum Jahr 2030 stoppen. Das ist ein starkes Signal für den Erhalt der Primärwälder auf der ganzen Welt. Zugleich gilt es den Rohstoff Holz aus nachhaltiger Ernte im Wirtschaftswald wie in der Schweiz konsequent zu fördern. Denn …

Nachhaltig gewonnenes Holz für den Klimaschutz nutzen Mehr lesen >>

fotosynthese

Waldpolitik 2020

Die Waldpolitik 2020 legt elf Ziele fest: Das Potenzial an nachhaltig nutzbarem Holzes wird ausgeschöpft Der Wald und die Holzverwendung tragen zur Minderung des Klimawandels bei und die Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldleistungen bleiben minimal Die Schutzwaldleistung ist sichergestellt Die Biodiversität bleibt erhalten und ist gezielt verbessert Die Waldfläche bleibt erhalten Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit …

Waldpolitik 2020 Mehr lesen >>

Ausstoss von Treibhausgasen (Belastungen)

Die Treibhausgasemissionen auf Schweizer Territorium sind seit 1990 um 14 % gesunken. Die innerhalb der Schweiz 2019 in die Atmosphäre ausgestossene Menge an Treibhausgasen entspricht 46.2 Mio. t CO2-Äquivalenten (nicht eingerechnet ist der internationale Flug- und Schiffsverkehr). Dies entspricht einem Treibhausgasausstoss von 5.5 t CO2-Äquivalente pro Kopf (davon CO2: 4.4 t pro Kopf). Für die …

Ausstoss von Treibhausgasen (Belastungen) Mehr lesen >>

Der Nachweis ersetzt das Zertifikat

Ab Juli 2021 werden die Zertfiikate des CO2-Instituts NACHWEIS genannt. Bis auf den Namen ändert sich aber nicht viel. Nach wie vor werden beim CO2-Institut beinahe täglich neue Holz-Objekte eingetragen und damit deren Klimaschutzbeitrag genau bemessen. Erst damit, erfährt die Bauherrschaft, wie gross sein Klimaschutzbeitrag mit dem Entscheid für den Baustoff Holz effektiv ist. Wir …

Der Nachweis ersetzt das Zertifikat Mehr lesen >>

Warenkorb
Scroll to Top

Objekt suchen